Aichach im Mittelalter – Gewandetenführung mit Speis und Trank

18. Oktober 2020
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Tandlmarkt, Eichenhain

War das Mittelalter wirklich eine so finstere Zeit, wie oft behauptet wird? Und trifft dieses Schreckensbild einer verrohten Zeit, in der der Tod allgegenwärtig war, auch auf Aichach zu? Oder passt unsere Vorstellung von Burgenromantik besser auf das mittelalterliche Aichach? Wir begeben uns auf eine Spurensuche durch die malerischen Gassen Aichachs, zu den versteckten Zeugen einer alten Zeit, und versuchen, Licht ins „Dunkel“ zu bringen: Welche Spuren hinterließen Gewalt und Not, wo entdecken wir Zeichen von Blütezeit und Fröhlichkeit? Und wie wirken diese bis in unsere heutige Zeit hinein nach? Auch kulinarisch werden wir Aichachs Vergangenheit erkunden. So kehren wir beim traditionsreichen Lebzelter ein, stärken uns unterwegs mit Aichacher Spezialitäten und lassen die Führung bei einem mittelalterlichen Nachtmahle mit Aichacher Geschichten, Gesang und Gaukelei ausklingen.

  • In Kooperation mit der vhs Hilgertshausen-Tandern
  • Kulinarische Erlebnisführung

Anmeldung über VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster.:
Tel. 08254/2462 oder
Internet: VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster

Henker und Huren, Bettler und Bader

22. Oktober 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Tandlmarkt, Eichenhain

Es gab sie in jeder mittelalterlichen Stadt: gesellschaftliche Rand- und verachtete Berufsgruppen, die unehrlichen Leut. Dass Henker, Schinder und Gaukler dazu gehören, ist nachvollziehbar. Aber Leineweber, Müller und Nachtwächter? Die in ihrer Badstube mit allen Bevölkerungsschichten in Berührung kommende Baderin weiß ganz genau, wer da dazugehört, und warum. Und sie kennt die Nöte und Sorgen der Unehrbaren, aber auch ihre unentbehrliche Rolle im Sozialgefüge einer Stadt. Folgen Sie ihr ins Aichach der Armen und Rechtlosen, und verfolgen Sie deren Spuren bis in die Gegenwart.

  • Erlebnis-/Gewandetenführung

Anmeldung über VHS-Aichach-Friedberg e.V.:
Tel. 08251/8737-0 oder
Internet: VHS-Aichach-Friedberg e.V.

Hexenführung

13. November 2020
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Tandlmarkt, Eichenhain

Bayern in der frühen Neuzeit: Wie ein Flächenbrand wüten die Hexenverbrennungen. Doch wie war das in Aichach? Brannten auch da die Scheiterhaufen? Und was ist dran an dem Klischee der verfolgten weisen Frau? Begleiten Sie eine Hexe durchs frühneuzeitliche Aichach und hören Sie von Unholden, Teufelsbuhlschaften und hochnotpeinlicher Befragung. Erfahren Sie von ihr, wie die Verfolgung wirklich vor sich ging, und welche Gründe sie hatte. Und welche Rolle die hochangesehene Aichacher Familie Hell in der Hexenverfolgung spielte.

  • Hexen-/Erlebnisführung

Anmeldung über VHS-Aichach-Friedberg e.V.:
Tel. 08251/8737-0 oder
Internet: www.vhs-aichach-friedberg.de

Hexenführung – Gewandetenführung mit Speis und Trank

21. November 2020
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Tandlmarkt, Eichenhain

Bayern in der frühen Neuzeit: Wie ein Flächenbrand wüten die Hexenverbrennungen. Doch wie war das in Aichach? Brannten auch da die Scheiterhaufen? Und was ist dran an dem Klischee der verfolgten weisen Frau? Begleiten Sie eine Hexe durchs frühneuzeitliche Aichach und hören Sie von Unholden, Teufelsbuhlschaften und hochnotpeinlicher Befragung. Erfahren Sie von ihr, wie die Verfolgung wirklich vor sich ging, und welche Gründe sie hatte. Und welche Rolle die hochangesehene Aichacher Familie Hell in der Hexenverfolgung spielte. Zaubertrank und Hexenspeis begleiten diese Führung. Lassen Sie sich überraschen, was Taverne und Hexenküche für Sie bereit halten!

  • In Kooperation mit der vhs Hilgertshausen-Tandern
  • Kulinarische Hexenführung

Anmeldung über VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster.:
Tel. 08254/2462 oder
Internet: VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster

Wilde Jagd und druckade Drud

18. Dezember 2020
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Eichenhain, Tandlmarkt

Sie schleichen in den dunklen und kalten Winternächten ums Haus, jagen heulend übers Land und bedrohen Leut und Vieh an Leib und Leben – die Perchten und Dämonen und ihre wilden Begleiter, die in den Rauhnächten zwischen Weihnachten und Dreikönig ihr Unwesen treiben. Vielerlei Bräuche, Schutzzauber und Rituale kannten unsere Vorfahren zur Abwehr dieser unheimlichen Gruselgestalten. Die Zeit „zwischen den Jahren“ ermöglichte es aber auch denjenigen, die die Gabe besaßen, an Lostagen und mit Orakeln in die Zukunft zu schauen.
Auf einem Rundgang durch Aichachs dunkle Gasserl und Winkel tauchen Sie ein in das Reich der Rauhnachtsgeister und Schicksalsmächte, lauschen alten Sagen und Bräuchen, und schauen der Hex über die Schulter, wie sie ihre Vorkehrungen gegen die bösen Kräfte trifft. Und vielleicht gelingt Ihnen ja auch ein Blick durch die offenen Türen der Geisterwelt in die Zukunft…

  • Gewandetenführung

Anmeldung über VHS-Aichach-Friedberg e.V.:
Tel. 08251/8737-0 oder
Internet: www.vhs-aichach-friedberg.de

Wilde Jagd und druckade Drud

19. Dezember 2020
Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Tandlmarkt, Eichenhain

Sie schleichen in den dunklen und kalten Winternächten ums Haus, jagen heulend übers Land und bedrohen Leut und Vieh an Leib und Leben – die Perchten und Dämonen und ihre wilden Begleiter, die in den Rauhnächten zwischen Weihnachten und Dreikönig ihr Unwesen treiben. Vielerlei Bräuche, Schutzzauber und Rituale kannten unsere Vorfahren zur Abwehr dieser unheimlichen Gruselgestalten. Die Zeit „zwischen den Jahren“ ermöglichte es aber auch denjenigen, die die Gabe besaßen, an Lostagen und mit Orakeln in die Zukunft zu schauen.
Auf einem Rundgang durch Aichachs dunkle Gasserl und Winkel tauchen Sie ein in das Reich der Rauhnachtsgeister und Schicksalsmächte, lauschen alten Sagen und Bräuchen, und schauen der Hex über die Schulter, wie sie ihre Vorkehrungen gegen die bösen Kräfte trifft. Und vielleicht gelingt Ihnen ja auch ein Blick durch die offenen Türen der Geisterwelt in die Zukunft…
Adventliche Genüsse und ein Rauhnachtsmahl runden die Führung kulinarisch ab.

  • In Kooperation mit der vhs Hilgertshausen-Tandern
  • Gewandetenführung

Anmeldung über VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster.:
Tel. 08254/2462 oder
Internet: VHS Hilgertshausen-Tandern / Altomünster