Aus Bauern werden Bürger

Im 13. Jht mausert sich Aichach zu einer aufblühenden Stadt, in der eine neue „Klasse“, das Bürgertum, entsteht. Dies geschieht jedoch gleich der Stadtwerdung nicht von heute auf morgen, sondern in einem lang andauernden Prozess. Wie der Alltag dieser sich im Wandel befindlichen Stadtbevölkerung aussah, lässt sich z.B. durch Verordnungen und Strafakten nachvollziehen. Aber auch „steinerne“ Zeugen wie Türme, Tore und Gassen erzählen über das Leben in der mittelalterlichen Stadt. Sie wollen wir auf einem Rundgang besuchen, um einen Einblick ins mittelalterliche Stadtleben in Aichach zu bekommen.

  • Gewandeten-/Erlebnisführung mit der Baderin Anna

Aktuelle Termine: