Live aus alten Kellern, Gewölben & Co. – Onlinestadtführungen durchs geheimnisvolle Aichach II

14. Februar 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: online

Unter dem Motto #altetürenöffnen geht die Online-Führungsreihe von Stadthexe und Nachtwächter weiter:

Verlassene Brauereikeller, verschlossene Türen zu alten Türmen, vergessene Stätten am Stadtrand – die Fortsetzung unserer interaktiven Online-Stadtführungen führt uns hinein in weitere unzugängliche Gemäuer und ihre Geschichte. Und zwar zusammen mit Euch, die wir – der Technik sei Dank – in Echtzeit mitnehmen können auf unsere Erkundungen der besonderen Art: Macht es Euch zuhause bequem, stellt uns Eure Fragen, begleitet uns auf einer spannenden Entdeckungsreise in die Tiefen versteckter, normalerweise unerreichbarer Orte der Stadt!

  • Live-Onlineführung über Zoom
  • Gewandetenführung mit Sabine Dauber und Franz Gutmann
  • Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.

Kurstermine:
Mo. 11.10.2021
Mo. 08.11.2021
Mo. 13.12.2021
Mo. 10.01.2022
Mo. 14.02.2022

—> HIER gehts zur Anmeldung

—> Zurück zu den Terminen

Von Leibesfreuden und Seelenheil – Leib und Seele im Mittelalter – Führung zum Weltgästeführertag

23. Februar 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Online

Das Mittelalter war eine sinnesfrohe Zeit der Leibesfreuden: Es wurde in vollen Zügen geschmaust, gefeiert und gebadet. Es war aber auch die grausame Zeit der Körperstrafen: Der Henker, so hört man, hat gefoltert, gebrandmarkt und gerädert. Die Seelen der armen Sünder erlösen konnte nur der Glaube. Und so hat man fleißig gebetet, gepilgert und gestiftet.

All diese Stätten von Freud und Leid und Heilsversprechen findet man in Aichach im ältesten Teil der Stadt. Gästeführerin Sabine Dauber alias Stadthexe von Aichach, die in mittelalterlichem Hexengewande historische und Online-Themenführungen anbietet, nimmt ihre Gäste mit in eine Zeit des Genusses, der Grausamkeiten und des unbedingten Glaubens. Und auch Leib und Seele der Gäste kommen nicht zu kurz, denn abgerundet wird die Führung durch ein gemeinsames mittelalterliches Mahl mit Musik und Magie.

Zum WGFT wird diese Hexenführung eine ganz besondere, denn sie wird als Hybrid-Veranstaltung abgehalten. Das heißt, es nehmen Gäste vor Ort in Präsenz teil und gleichzeitig Gäste online über die Konferenzplattform Zoom. Die Idee dabei ist, dass auch weit entfernte oder immobile Menschen an der Führung teilhaben können. Die Online-Gäste haben dank Zoom die Möglichkeit, sich interaktiv an der Führung zu beteiligen. Damit sie kulinarisch mitgenießen können, bekommen sie vorab per Mail eine Einkaufsliste und Rezepte zugeschickt. So können auch sie „mit Leib und Seele“ dabei sein!

  • kostenlose Onlineführung mit Stadthexe und Nachtwächter

Anmeldung per Mail: sabine.dauber@web.de

Die Live-Onlineführung findet über die Konferenzplattform Zoom statt. Hierfür benötigen Sie einen PC, Laptop oder ein Smartphone. Eine Kamera ist nicht notwendig, ein Mikrophon jedoch empfehlenswert, da Sie interaktiv an der Führung teilnehmen können. Zudem benötigen Sie eine stabile Internetanbindung mit ausreichend Übertragungsgeschwindigkeit.

Zurück zu den Terminen

WGFT

Live aus alten Kellern, Gewölben & Co. – Onlinestadtführungen durchs geheimnisvolle Aichach III

07. März 2022
bis 04. April 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 19:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: online

Unter dem Motto #altetürenöffnen geht die Online-Führungsreihe von Stadthexe und Nachtwächter weiter:

Verlassene Brauereikeller, verschlossene Türen zu alten Türmen, vergessene Stätten am Stadtrand – die Fortsetzung unserer Online-Stadtführungen führt uns hinein in weitere unzugängliche Gemäuer und ihre Geschichte. Und zwar zusammen mit Euch, die wir – der Technik sei Dank – in Echtzeit mitnehmen können auf unsere Erkundungen der besonderen Art: Macht es Euch zuhause bequem, stellt uns Eure Fragen, begleitet uns auf einer spannenden Entdeckungsreise in die Tiefen versteckter, normalerweise unerreichbarer Orte der Stadt!

  • Live-Onlineführung über Zoom
  • Gewandetenführung mit Sabine Dauber und Franz Gutmann
  • Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.

Kurstermine:
Mo. 07.03.2022
Mo.04.04.2022
jeweils 18:00 Uhr

—> HIER gehts zur Anmeldung

—> Zurück zu den Terminen

Vom kleinen Dorf zur stolzen Stadt – Stadtgründung Aichach

28. April 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt

In dieser Führung stöbern wir tief in der Vergangenheit der Stadt Aichach: Wo siedelten die ersten Bewohner des anfänglich kleinen Dorfes bei den Eichen? Wo stand die Burg zu Aichach (gab es diese überhaupt)? Und wie prägten Handwerker und Bürger die noch jungen Stadt? Auf einer kurzweiligen Runde durch die Altstadt durchlaufen wir im Zeitraffer die spannende Entwicklung Aichachs von den Anfängen bis in die frühe Neuzeit.

  • Mittelalterliche Stadtführung mit Sabine Dauber

Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.
—> Zur Anmeldung
oder Tel. 08251/87370

—> Zurück zu den Terminen

Muttertagsführung – Aichacher Frauengeschichten – Kulinarische Führung

08. Mai 2022
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 17:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt 13

Trinkfeste Brauerinnen, tiefgläubige Bäuerinnen und tobsüchtige Bäckersgattinnen: Allerhand alte Anekdoten aus dem Alltag des Aichacher Weibsvolkes längst vergangener Zeiten, und Erstaunliches über herausragende Leistungen von verdienten Aichacherinnen. Eine kurzweilige kulinarische Tour mit  Stadthexe und Nachtwächter, auf der die Mütter zu ihrem Ehrentag mit Gaumenfreuden verwöhnt werden.

  • Muttertagsführung mit Sabine Dauber und Franz Gutmann

Anmeldung per Mail: sabine.dauber@web.de, oder Tel. 0177/2952861

Kosten pro Person: 20 EUR

—> Zurück zu den Terminen

Von Schadenszaubern und Scheiterhaufen – Hexenführung

12. Mai 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt 13

Bayern in der frühen Neuzeit: Wie ein Flächenbrand wüten die Hexenverbrennungen. Doch wie war das in Aichach? Brannten auch da die Scheiterhaufen? Begleitet die Stadthexe durchs frühneuzeitliche Aichach und hört von Unholden, Teufelsbuhlschaften und hochnotpeinlicher Befragung. Erfahrt von ihr, wie die Verfolgung wirklich vor sich ging und welche Gründe sie hatte. Und welche Rolle die hochangesehene Aichacher Familie Hell in der Hexenverfolgung spielte.

  • Gewandetenführung, Hexenführung mit Sabine Dauber

Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.
—> Zur Anmeldung
oder Tel. 08251/87370

—> Zurück zu den Terminen

Mühlen, Mehl & Mythen – Fahrradführung entlang der Paar

19. Mai 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Bahnhof

Abseits von Dörfern und Städten gelegen boten Mühlen schon immer Stoff für finstere Erzählungen und geheimnsivolle Mythen. Fünf Mühlen werden für das mittelalterliche Stadtgebiet von Aichach erwähnt. Wir erkunden entlang der Paar die alten Standorte und Geschichten der Aichacher Mühlen.

  • Erlebnisführung mit der Stadthexe mit Fahrrad, Gaukelei und kleiner Verkostung
  • Fahrtstrecke: ca. 10km
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.
—> Zur Anmeldung
oder Tel. 08251/87370

Vatertags-Bierführung – Kulinarische Führung

25. Mai 2022
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt 13

Bis zu 12 Brauereien gleichzeitig soll es anno dazumal in Aichach gegeben haben! Hatten die alten Aichacher etwa einen so großen Durst? Und was ist aus den erfolgreichen Brauhäusern geworden? Mit Nachtwächter und Stadthexe gehts zu den Wirkstätten der alten Braumeister und ihrer Jahrhunderte alten Geschichte und zahlreichen Anekdoten. Und das Wichtigste dieser Führung ist natürlich die Bierverkostung: Regionale Biere und deftige Brotzeiten runden diese Führung für Väter kulinarisch ab.

  • Vatertagsführung mit Sabine Dauber und Franz Gutmann

Anmeldung per Mail: sabine.dauber@web.de, oder Tel. 0177/2952861

Kosten pro Person: 20 EUR

—> Zurück zu den Terminen

Der rote Hahn auf dem Dach – Feuer in der Stadt!

02. Juni 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt 13

Feurio! – Wenn dieser Ruf erschallte, griff nicht nur vernichtendes Feuer in der Stadt um sich, sondern auch riesige Angst, denn Feuersbrünste durch Unachtsamkeit, Gewitter oder Brandschatzung konnte eine Stadt komplett zerstören. Doch Feuer bedeutete für die Bürger auch Licht, Wärme und Arbeitsmittel. Hört auf diesem besonderen Stadtrundgang von der Hexe, welche Vorkehrungen die altvorderen Aichacher gegen die allgegenwärtige Feuergefahr trafen, wieso im Aichacher Spital ein Schwamm eine Kleidertruhe in Brand setzen konnte, was „heimleuchten“ eigentlich bedeutete, und viele weitere feurige Geschichten aus Aichach.

  • Gewandetenführung, Hexenführung mit Sabine Dauber

Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.
—> Zur Anmeldung
oder Tel. 08251/87370

—> Zurück zu den Terminen

Henker und Huren, Bettler und Bader

23. Juni 2022
Beginn: 19:00 Uhr
Ende: 21:00 Uhr

Treffpunkt/Ort: Aichach, Eichenhain am Tandlmarkt 13

Dass Henker, Abdecker und Gaukler zu den unehrbaren Leuten gehören ist nachvollziehbar. Aber Leineweber, Müller und Nachtwächter? Die mit allen Bevölkerungsschichten in Berührung kommende Stadthexe weiß ganz genau warum. Und sie kennt die Nöte und Sorgen der Unehrbaren, aber auch ihre unentbehrliche Rolle im Sozialgefüge einer Stadt. Folgen Sie der Hexe ins Aichach der Armen und Rechtlosen und verfolgen Sie deren Spuren bis in die Gegenwart.

  • Mittelalterliche Stadtführung, Hexenführung mit Sabine Dauber

Veranstalter: VHS Aichach-Friedberg e.V.
—> Zur Anmeldung
oder Tel. 08251/87370

—> Zurück zu den Terminen